Nähen aus Stoffresten: Kostenlose Anleitungen für Stoffreste

naehen-aus-stoffresten

© annca – pixabay.com

Nähst Du viel, weißt Du, dass bei jedem Nähprojekt Stoffreste übrig bleiben, die eigentlich zum Wegschmeißen zu schade sind .

Wir geben Dir Ideen und Anleitungen an die Hand, mit denen Du Stoffreste sinnvoll verwerten kannst.
Unsere Anleitungen sind allesamt für Anfänger geeignet – lediglich die Patchworkdecke ist etwas anspruchsvoller anzufertigen.

Was kann man aus Stoffresten nähen?

Aus Stoffresten kann man alles Mögliche nähen. Vor allem bieten sich Kleinigkeiten an – Babykleidung, Abschminkpads, etc. – Stoffreste sind ja meist auch eher klein.
Wenn Du dir allerdings die Patchworkdecke aus Projekt Nr. 1 anschaust, siehst Du, dass Du auch große Projekt aus kleinen Stoffstücken zaubern kannst.

Anleitungen zum Nähen aus Stoffresten

Damit es nicht bei der Theorie bleibt, findest du im Folgenden Anleitungen fürs Nähen aus Stoffresten.
Unsere Anleitungen sind reich bebildert, die einzelnen Schritten werden ganz genau erklärt, sodass Du auch mit wenig Näherfahrung durchstarten kannst.

Idee Nr. 1: Patchworkdecke nähen aus Stoffresten

naehen-aus-stoffresten-patchworkdecke

Unsere erste Idee für Dich ist aus Stoffresten eine Patchworkdecke zu nähen.
Hier benötigst du viele kleine Stoffquadrate, die Du dann miteinander vernähst und zu einer großen Decke verbindest.
An “neuem” Material benötigst Du lediglich einen Fleecestoff für die Rückseite und eine Einfassband.

Idee Nr. 2: Haarband nähen mit Stoffresten

haarband
Es gibt aber auch leichtere bzw. kleinere Projekte mit denen du kleine Stoffmengen verarbeiten kannst.
Probier doch Dir ein schickes Haarband mit Twist zu nähen.
Dazu benötigst Du lediglich 5 schmale Streifen Jersey. Vielleicht hast Du auch noch ein Rest Gummiband bei Dir liegen?
Ja? Perfekt. Dann brauchst Du für dieses Projekt nichts mehr neu kaufen.

Idee Nr. 3: Babyhose nähen

naehen-aus-stoffresten-babyhose

Babybekleidung bietet sich auch wunderbar fürs Nähen aus Stoffresten an. Warum? Na ganz einfach. Die Kleidungsstücke sind einfach zuckersüß klein!
Starte doch indem Du eine Babyhose mit Bündchen nähst – die eignet sich auch wunderbar als Geschenk.
Auch hier kannst Du mit Jerseyresten nähen, aber auch mit anderen Stoffen arbeiten.
Du benötigst lediglich drei kleine Zuschnitte für die Hose, sowie drei noch kleinere Zuschnitte für die Bündchen. Das Projekt ist für Anfänger geeignet und schnell genäht!

Idee Nr. 4: Babymütze nähen

naehen-aus-stoffresten-babymuetze
Bleiben wir bei der Babybekleidung! Diese goldige Babymütze hast Du im Handumdrehen genäht. Du benötigst lediglich zwei Stoffreste aus verschieden farbigen / gemusterten Jersey, die Du ineinander nähst sowie zwei schmale Streifen für die Bändchen.

Idee Nr. 5: Utensilo nähen

naehen-aus-stoffresten-utensilo
Mit Stoffresten kannst Du Dir sogar etwas Praktisches nähen. Wie wäre es mit einem Utensilo?
Der praktische Korb bietet Platz für unterschiedlichsten Krimskrams – Wolle, Kosmetika, Bastelzeug oder Obst -, der sonst nur rumfliegen würde.
Du brauchst für dieses Projekt zwei verschiedene Stoffreste à 65 cm x 25 cm.
Je nachdem, was Du in das Utensilo packen möchtest, kannst Du auch Wachstuchreste verarbeiten.

Idee Nr. 6: Puppenkleidung nähen

naehen-aus-stoffresten-puppenkleidung
Mit Puppenkleidung verhält es sich wie mit Babybekleidung – es lassen sich wunderbar kleine Stoffreste verarbeiten.
Nähe Puppenkleidung mit unserer Anleitung: ein Shirt und eine Hose – oder gleich eine ganze Garderobe?
Für die Hose brauchst Du 5 kleine Stoffreste, für die Hose 8 kleine Stücke.

Idee Nr. 7: Lunchbag nähen

naehen-aus-stoffresten-lunchbag
Ob auf der Arbeit, in der Schule, im Studium oder im Kindergarten – in der Tasche verklebtes Essen mag keiner.
Schnapp Dir ein 50 x 50 cm großen Stoffrest aus Wachstuch und ein 50 x 50 cm großes Stück aus Baumwolle und nähe Dir eine Lunchbag!
Ist nicht nur praktisch, sondern sieht auch noch schick aus!

Idee Nr. 8: Federmäppchen nähen

naehen-aus-stoffresten-federmäppchen
Dieses Haifisch-Federmäppchen eignet sich auch für Kinder wie für Erwachsene.
Hier brauchst Du Reste aus Filz und festerem Stoff à 50 cm x 50 cm – Kunstleder eignet sich super.
Neu kaufen musst Du hier, wenn Du nicht sogar noch welchen hast, einen Reißverschluss à 20 cm. Das Mäppchen eignet sich super als Geschenk für Künstler, Bastelfreunde und Listenersteller.

Idee Nr. 9: Faltbare Einkaufstasche nähen

naehen-aus-stoffresten-einkaufstasche
Schütze nicht nur die Umwelt, sondern schone auch deinen Geldbeutel, indem Du auf Plastiktüten vom Supermarkt verzichtest.
Näh Dir stattdessen eine schicke (und praktische!) faltbare Einkaufstüte!
Für dieses Projekt eignen sich Stoffreste aus Baumwolle à 40 cm x 40 cm.

Idee Nr. 10: Kuscheltier nähen

naehen-aus-stoffresten-kuscheltier
Ein selbst genähtes Kuscheltier ist ein ganz tolles Geschenk für Kleinkinder. Der zuckersüße Elefant braucht nur etwas Plüschstoff, Baumwollstoff und Watte zum Ausstopfen.

Idee Nr. 11: Spucktuch nähen

spucktuch
Ein Spucktuch ist ideal um die Babykleidung sauber zu halten und gleichzeitig ein super stylisches Accessoire. Als Stoffreste eignen sich insbesondere Jersey oder Sweat. Dann brauchst du nur noch Druckknöpfe und schon kann es ans Nähen gehen!

Idee Nr. 12: Abschminkpads nähen

abschminkpads
Du hast nur noch ganz kleine Überbleibsel von deinen Nähprojekten übrig? Dann sind die Abschminkpads ideal für dich! Mit selbst genähten Abschminkpads setzt du dich nicht nur für die Umwelt ein, sondern sparst dir auch noch etwas an Geld!

Idee Nr. 13: Scrunchie nähen

scrunchie-naehen
Ein weiteres tolles Nähprojekt, um deine Stoffreste zu verbrauchen ist ein Scrunchie! Statt dir die bunten Zopfbänder immer zu kaufen, kannst du sie ganz einfach nähen. Du benötigst lediglich nur noch ein Gummiband und schon kann es losgehen!

Idee Nr. 14: Lavendelsäckchen nähen

lavendelsaeckchen
Mit selbstgenähten Lavendelsäckchen für einen erholsamen Schlaf sorgen! Oder als stylischer Schutz gegen Motten im Kleiderschrank. Am besten eignen sich Baumwollreste dafür.

Idee Nr. 15: Schlüsselband nähen

schluesselband
Mit einem Schlüsselband hast du garantiert immer alle Schlüssel beisammen und musst nicht lange danach suchen. Du benötigst einen Schlüsselbandrohling, eine Zange und Vliesline zum Verstärken.

Wie du siehst, gibt es so viele Möglichkeiten, um deine Stoffreste aufzubrauchen. Egal für welches Projekt Du Dich am Ende entscheidest – wir wünschen Dir ganz viel Spaß dabei!

(Visited 19.557 times, 5 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.