Du hast deine ersten Näh-Projekte erfolgreich abgeschlossen und bist bereit für Größeres?
Mit den Ansprüchen an deine Projekte steigen auch die Ansprüche an deine Nähmaschine!

Die richtige Nähmaschine finden – das ist wie, als würde man sich ein neues Auto kaufen.
Eine langfristige Investition, die gut überlegt sein will.
Wir stehen dir mit Rat und Tat zur Seite.

Fünf unserer Favoriten für ehrgeizige NäherInnen haben wir dir rausgesucht:

Empfohlene Nähmaschinen für Fortgeschrittene im Vergleich

Paff ambition essential Nähmaschine

Zum Shop

  • Preis:679,00 €
  • Lieferzeit: 1 – 2 Tage

pfaff ambition Nähmaschine

Zum Shop

  • Preis: 599,00 €
  • Lieferzeit: 1 – 2 Tage

Pfaff Smarter Nähmaschine

Zum Shop

  • Preis: 359,00 €
  • Lieferzeit: 1 – 2 Tage

Brother Innovis Nähmaschine

Zum Shop

  • Preis: 359,00 €
  • Lieferzeit: 1 – 2 Tage

Damit du dir ein genaues Bild von diesen machen kannst, werden wir diese nach und nach testen und dir den Testbericht zur Verfügung stellen.

Vor und beim Kauf der Nähmaschine werden sich dir diverse Fragen stellen – wir haben dir die wichtigsten beantwortet:

Was sollte eine Nähmaschine für Fortgeschrittene im Gegensatz zur Anfänger Nähmaschine können?

Diese 6 Eigenschaften sollte deine neue Nähmaschine bieten:

  • Deutlich breitere Stichauswahl und Auswahl an Knopflochstichen (Dekostiche, Sticken, Kreuzstich, Fagottstich,…)
  • Flüssiger Transport von Stoffen robusteren Materials wie Jeans, aber auch dehnbaren Materials wie Jersey
  • Verstellbarer Nähfußdruck
  • Umfangreicheres Nähfußset mit Reißverschlussfuß, Säumerfuß, Stickfuß, etc.
  • Automatische Bedienungshilfen für lästige Aufgaben wie Einfädelhilfe, Verriegeln, Aufspulen des Unterfaden
  • Optional: Steuerung der Nähmaschine via Touchscreen

Mechanische oder Computer-Nähmaschine kaufen?

Mechanische Nähmaschinen verrichten die Nähvorgänge mechanisch und somit ohne Zuhilfe von Computern.

Computernähmaschinen können auch mit Einstellrädern aber eben und vor allem per Display (Touchscreen) und Programme gesteuert werden.

Diese Maschinen bieten eine sehr große Auswahl an verschiedensten Stichen bzw. Stichprogramme und gehen deutlich über die Standard Auswahl an Gerad- und Zickzackstichen hinaus.

Oft bieten Computernähmaschinen auch Stickfunktionen, sodass Bilder, Zahlen oder Buchstaben auf Stoffe gestickt werden können, die per Programm eingegeben werden können.

Die Bedienung dieser ist im Gegensatz zu einer mechanischen Freiarm-Nähmaschine natürlich auch nicht mehr so selbsterklärend und etwas komplizierter.
Auch die Kosten liegen bei Computernähmaschinen höher als mechanischer.
Macht Sinn – du kannst viel komplexere Projekte umsetzen (Patchworkdecken).

Vorgehensweise beim Kauf einer besseren Nähmaschine

Vor dem Kauf einer Nähmaschine für Fortgeschrittene solltest du dir eine Art Schlachtplan zurechtlegen bzw. diverse Aspekte recherchieren. Mache dir eine Liste, welche Anforderungen du dir für deine Nähmaschine wünscht und welche Stücke du in Zukunft nähen möchtest.

Gehe dabei wie folgt vor:

  1. Ergründen, welche Projekte du künftig angehen willst (Kleidungsstücke? Sticken?)
  2. Nachdenken, welche Stiche dir wichtig sind (Dekostich? Fagottstich? Blindstich?)
  3. Gewünschte Hilfsmittel auflisten (Einfädelhilfe, etc.)
  4. Über zukünftige Materialien nachdenken und die Anforderungen, die die Maschine dafür leisten muss (Jeans? Flüssiger Transport des Stoffs?)
  5. Gewünschtes Zubehör auflisten (Knopflochnähfuß,
  6. Eigenschaften verschiedener Marken recherchieren
  7. Zwischen mechanischer und Computer Nähmaschine entscheiden
  8. Online und lokal Nähmaschinen-Schnäppchen vergleichen
  9. Nähmaschine für Fortgeschrittene bestellen

Nähmaschine für Fortgeschrittene online bestellen


Top Nähmaschinen verschiedener Hersteller

  • Bestpreisgarantie
  • Schnelle Lieferung
  • 0% Finanzierung

Gute Marke ist gleich gute Nähmaschine für Fortgeschrittene?

Früher galt, dass beispielsweise in eine Singer erst investiert werden sollte, wenn gewisse Nähfähigkeiten auf Fortgeschrittenen oder Profi Niveau erreicht worden sind.
So konnte man je nach Marke darauf schließen, welche wohl die richtige Maschine sei.
Heute ist das nicht mehr so.
Jede Marke stellt für verschiedene Entwicklungsstufen – Anfänger, Fortgeschrittener, Profi – verschieden gut ausgestattete Nähmaschinen zur Verfügung.

Soll heißen – besitzt du eine Singer, bedeutet das noch nicht, dass du nun die Nähmaschine für dein Niveau (fortgeschritten) gefunden hast.

(Visited 106 times, 1 visits today)