Schultüte nähen: Bezug für deine Schultüte nähen

schultuete-naehen: bezug-fuer-schultuete

Schultüte für den Schulanfang nähen

Bereits Anfang des 19. Jahrhunderts wurde Kindern, die zur Schule kamen, eine Zuckertüte geschenkt. Damals übergaben die Paten die selbst gebastelten Tüten und erzählten dabei eine kleine Geschichte: Zuckertüten würden an den Bäumen der Lehrer in der Schule wachsen. Damit wollte man wohl den ABC Schützen den Eintritt in das Schulleben versüßen.

Übrigens ist die Tradition der Zuckertüte nur in deutschsprachigen Ländern bekannt.
Lange Zeit kaufte man die Zuckertüten fertig gestaltet in den Läden, aber heute ist es wieder schön, dieses Geschenk selbst zu gestalten und damit dem Kind etwas ganz besonderes mit auf diesen wichtigen Weg zu geben.

Traditionell ist die Zuckertüte 70 cm lang und hat einen Durchmesser von 18 cm.
Heute wird euch gezeigt, wie man ganz einfach einen Bezug für das besondere Stück in der Größe selber zu nähen.

Benötigte Materialien zum Schultüte nähen

  • einen Schultüten Rohling 70 cm hoch mit einem Durchmesser von 18 cm
  • 3 verschiedene Stoffe in den Breiten 24 cm, 27 cm und 40 cm (bei anderen Rohlinggrößen verändert sich natürlich der Stoffverbrauch)
  • Nähutensilien wie Nähmaschine, Stecknadeln, Schere, Garn
  • Bänder oder andere Verzierungen

Material zum Schultüte nähen online kaufen


Top Zubehör verschiedener Hersteller

  • Bestpreisgarantie
  • Schnelle Lieferung
  • 0% Finanzierung

Schultüte nähen, so gehts:

Schneidet aus euren Stoffen die jeweligen Teile gemäß Schnittmuster aus. Achtet darauf, ob ihr eine Nahtzugabe beachten müsst oder ob sie bereits im Schnitt enthalten ist.

An allen drei Schnittteilen solltet ihr alle waagerechten Schnittkanten mit der Nähmaschine versäubern. Am besten funktioniert das mit einem Zickzackstich. Die obere Naht des größten Schnitteiles müsst ihr nicht versäubern, da sie später umgenäht wird.

Nachdem ihr alle Kanten versäubert habt, legt ihr die Spitze (das untere Schnittteil) der Zuckertüte rechts auf rechts (die schönen Stoffseiten zueinander) auf das Mittelteil und fixiert die beiden Teile mit Stecknadeln.

Näht die beiden Teile füsschenbreit zusammen

Verfahrt mit dem Oberteil ebenso … näht es wie gezeigt, an das Mitteilteil.
Nun habt ihr ein Dreieck vor euch liegen. Beim Bügeln achtet bitte darauf, dass ihr die Nahtzugaben nach links und rechts bügelt:

Das ist insofern ratsam, weil ihr später vermutlich auf der Naht noch einige Verzierungen (wie z.B. Bänder) anbringen wollt und es an dieser Stelle ziemlich dick werden könnte.

Nun könnt ihr euch richtig kreativ austoben. Bei den Verzierungen ist so ziemlich alles möglich, was eurem Kind gefällt. Verwendet Bänder, Aufnäher, Bommelborten oder was auch immer eure Kreativität hervor zaubert.

Wo ihr die Verzierungen anbringt, ist natürlich reine Geschmackssache. Bei dieser Schultüte wurden nur Bänder verwendet, die direkt auf dem Nahtverlauf angenäht wurden. Wunderschön ist es bei Stoffen mit Figuren etc., wenn ihr diese ausschneidet, die Kanten umschlagt und dann aufnäht. Das sieht richtig toll aus.

Gut, dass die Nahtzugabe zurück gebügelt wurde, denn hier sieht man, wie dick es an dieser Stelle werden kann. TIPP: näht nicht mehr als 2 Lagen Bänder aufeinander, denn ihr müsst bedenken, dass die Seitennähte der Zuckertüte noch geschlossen werden müssen. Hier sind bereits 6 Lagen zusammen zu nähen!

Nun müsst ihr noch die obere Kante des Bezuges nähen. Faltet den Stoff erst einmal (in einer Breite von 1 cm) und bügelt ihn. Faltet den Stoff noch einmal in der genannten Breite:

Bügelt den Umschlag noch einmal oder steckt euch zur Sicherheit einige Stecknadeln zum Fixieren der Naht hinein. Einmal an der Kante – je nach Geschmack – vernähen. Ihr könnt eine knappe Naht setzen oder auch eine Ziernaht anbringen. Ganz, wie es euch gefällt.

Nachdem ihr mit den Verzierungen und dem Nähen fertig seid, faltet den Bezug rechts auf rechts zusammen. Fixiert die Seite mit Stecknadeln und achtet darauf, dass z.B. vernähte Bänder exakt aufeinander liegen. Näht die Zuckertüte füsschenbreit zusammen. Achtet darauf, dass ihr den Anfang und das Ende der Naht verriegelt (vor und zurück nähen, um zu verhindern, dass die Naht sich lösen kann).
Wendet den Bezug und bügelt ihn ordentlich.

Schneidet die Nahtzugabe etwas zurück und versäubert diese Naht wieder mit einem Zickzackstich. Fertig ist euer Zuckertütenbezug.

Dieses individuelle Stück ist eine schöne Erinnerung für eure Kinder und wird auf den Einschulungsfotos immer toll aussehen. Falls ihr die Bekleidung für den ABC Schützen selber nähen wollt, dann besorgt doch etwas mehr Stoff und näht eine passende Schultüte.

Viel Freude beim kreativen Gestalten. Schaut euch auch unsere anderen kostenlosen Nähanleitungen an.

(Visited 298 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.