Topflappen nähen: Zeit für eine Prise Kreativität in deiner Küche

topflappen

Bist du bereit, deiner Küche ein wenig mehr Persönlichkeit zu verleihen? Wie wäre es damit, deinen eigenen Topflappen zu nähen? Diese kleinen, aber unverzichtbaren Helfer sind nicht nur praktisch, sondern bieten auch eine großartige Möglichkeit, deine individuelle Note in deine Küche zu bringen. Mit ein paar einfachen Materialien und etwas Zeit kannst du einzigartige Topflappen kreieren, die nicht nur deine Hände schützen, sondern auch deinen Kochstil unterstreichen. Also, schnapp dir deine Nähutensilien und lass uns loslegen!

Materialien, um den Topflappen zu nähen

material-topflappen

Material für den Topflappen online kaufen


Top Zubehör verschiedener Hersteller

  • Bestpreisgarantie
  • Schnelle Lieferung
  • 0% Finanzierung


Hinweise zur Nähanleitung des Topflappen

  • Lies dir vor dem Nähen einmal die komplette Anleitung durch
  • Da die meisten Materialien beim Waschen einlaufen, solltest du deinen Stoff vor dem Nähen einmal waschen.
  • Wenn „rechts auf rechts“ (r-a-r) angegeben wird heißt das, dass beide Stoffteile mit der Motivseite, also der später sichtbaren Seite, übereinandergelegt werden. Gleiches gilt für die Angabe „links auf links“ (l-a l) – nur umgekehrt.
  • Das Schnittmuster enthält bereits die Nahtzugabe eines Zentimeters.
  • Statt Thermolam zu kaufen, kannst du auch einfach das Innere einer Kühltasche aus dem Supermarkt verwenden.
  • Thermolam ist ein sehr rutschiges Material, achte darauf alles immer sehr gut festzustecken vor dem Nähen.

Nähanleitung: Topflappen nähen

Stoff zuschneiden

zuschnitt-topflappen

Zunächst schneidest du mit Hilfe des Schnittmusters die Schnittteile zurecht. Du benötigst folgende Teile:

  • 2x Herz aus Baumwollstoff
  • 4x Tasche aus Baumwollstoff
  • 1x Herz aus Thermolam
  • 2x Tasche aus Thermolam

Falls du verschiedene Stoffe für das Futter und Außen verwenden möchtest, dann achte darauf, dass du jeweils 2x gegengleich die Taschen zuschneidest.
Auch bei gemustertem Stoff, dessen Motiv auf dem Kopf stehen könnte, musst du darauf achten, je zwei gegengleiche Taschen zuzuschneiden.


Taschen vorbereiten

Lege nun für eine Seite die Stoffe wie folgt übereinander:

topflappen-tasche

Baumwollstoff rechte Seite nach unten – Thermolam – Baumwollstoff rechte Seite nach oben. Stecke alles gut fest und steppe innerhalb der Nahtzugabe mit einem einfach Geradstich alles fest. Die lange gerade Seite fasst du nun mit Schrägband ein.

topflappen-tasche-3

Positioniere dazu das Schrägband entlang der geraden Kante der Tasche, wobei die rechten Seiten aufeinander liegen. Nähe entlang der inneren Falte des Schrägbands, um es am Topflappen zu befestigen.

topflappen-tasche-4

Falte jetzt das Ende und nähe es fest, um eine saubere Kante zu gewährleisten.

topflappen-tasche-5

Abschließend bügle die Naht und schneide das überschüssige Schrägband ab.

topflappen-tasche-6

Verfahre genauso mit der zweiten Tasche.


Herz vorbereiten

Lege nun die Stoffe für das Herz wie folgt übereinander:
Baumwollstoff rechte Seite nach unten – Thermolam – Baumwollstoff rechte Seite nach oben.

topflappen-herz-1

Auch hier nähst du einmal ringsherum innerhalb der Nahtzugabe fest, um ein verrutschen der Stoffe zu verhindern.


Topflappen zusammennähen

topflappen-herz-2

Jetzt legst du die beiden Seitentaschen auf die Rückseite des Herzes wie auf dem Foto zu sehen. Danach steppst du das ganze an den Rundungen innerhalb der Nahtzugabe mit einem Geradstich fest.


Topflappen einfassen

Wie auch bei den Taschen, wird jetzt einmal der komplette Topflappen eingefasst. Hierzu musst du zunächst das Schrägband etwas vorbereiten auf Grund der Form des Topflappens. Schneide etwa 40 cm Schrägband ab und fallt es längs in der Mitte.

topflappen-herz-3

Lege es nun wie auf dem Foto unter den Topflappen und übertrage die Spitze.

topflappen-einfassen-1

Nähe das Schrägband entlang dieser Linie zusammen und schneide es bis auf ein paar Millimeter zurück.

topflappen-einfassen-2

Klappe das Band jetzt wie auf dem Foto zusammen und bügle am besten einmal über die Spitze, um sie zu fixieren.

topflappen-einfassen-3

Jetzt steckst du von der Mitte ausgehen das Schrägband einmal rundherum fest. Um Zeit zu sparen, kannst du es auch direkt umgeklappt feststecken, dann musst du nun beim Zusammennähen gewissenhafter arbeiten, damit nichts verrutscht. Du kannst entweder einen Geradstich wählen zum Feststeppen oder zum Beispiel einen Zick Zack Stich oder einen anderen Zierstich.


Schlaufe anbringen

topflappen-fertig-1

Falte nun aus einem Stück Schrägband eine Schlaufe und bringe diese mit ein paar Stichen an einer beliebigen Stelle an.

topflappen-fertig-2

Na, hast du gesehen, wie einfach das war? Jetzt hast du deine eigenen Topflappen geschaffen, die nicht nur deine Küche aufpeppen, sondern auch deine Nähtechniken verbessern können. Mach dich bereit, deinen neuen Küchenhelfer stolz zu präsentieren und bei deinen nächsten Kochabenteuern einzusetzen. Vergiss nicht, dass Selbstgemachtes immer einen besonderen Platz in unserem Herzen hat. Also, genieße es, deinen handgefertigten Topflappen zu verwenden und weiterhin kreativ in der Küche zu sein. Bis zum nächsten DIY-Projekt.

Du kriegst auch nicht genug vom Nähen? Dann schau dir doch noch unsere anderen kostenlosen Nähanleitungen an!

(Visited 109 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert