Latzhose nähen: Mode für kleine Abenteurer

latzhose-fertig
In diesem Tutorial zeigen wir dir, wie du coole Latzhosen für kleine Abenteurer nähen kannst. Selbstgemachte Latzhosen bieten nicht nur einen individuellen Stil, sondern auch eine nachhaltige Alternative zur konventionellen Kinderbekleidung. Du kannst hochwertige Stoffe verwenden und sicherstellen, dass die Passform perfekt auf deinen kleinen Abenteurer zugeschnitten ist. Bereite dich darauf vor, deiner Kreativität freien Lauf zu lassen und ein Kleidungsstück zu schaffen, das deinem Kind Freude bereiten wird.

Materialien für die Latzhose

material-latzhose


Material zum Latzhose nähen online kaufen


Top Zubehör verschiedener Hersteller

  • Bestpreisgarantie
  • Schnelle Lieferung
  • 0% Finanzierung


Hinweise zur Nähanleitung der Latzhose

  • Lies dir vor dem Nähen einmal die komplette Anleitung durch
  • Da die meisten Materialien beim Waschen einlaufen, solltest du deinen Stoff vor dem Nähen einmal waschen.
  • Wenn „rechts auf rechts“ (r-a-r) angegeben wird heißt das, dass beide Stoffteile mit der Motivseite, also der später sichtbaren Seite, übereinandergelegt werden. Gleiches gilt für die Angabe „links auf links“ (l-a l) – nur umgekehrt.
  • Die Nahtzugabe von 1 cm ist enthalten
  • Um deiner Latzhose noch das gewisse Extra zu verpassen, kannst du noch sogenannten „Tüddel“ in Form von Schleifen, Labels, Bänder, Borten etc. anbringen

Nähanleitung: Latzhose nähen

Auswahl des richtigen Stoffs

Die Wahl des Stoffs ist entscheidend für das Endergebnis deiner Kinderlatzhose. Hier sind einige Punkte zu beachten:

  • Komfort: Wähle Stoffe aus, die angenehm auf der Haut deines Kindes zu tragen sind. Weiche Baumwolle, Leinen oder Jersey sind beliebte Optionen.
  • Strapazierfähigkeit: Berücksichtige die Aktivitäten deines Kindes. Wenn es viel draußen spielt, wähle einen strapazierfähigen Stoff wie Denim.
  • Jahreszeit: Entscheide, ob du eine Sommer- oder Winterlatzhose nähen möchtest. Leichtere Stoffe wie Baumwolle eignen sich für wärmere Monate, während wärmere Materialien wie Cord oder Flanell für den Winter geeignet sind.
  • Muster und Farben: Lass deiner Kreativität freien Lauf und wähle Stoffe mit kinderfreundlichen Mustern und Farben aus, die dem Stil deines Kindes entsprechen.

Indem du sorgfältig nach Schnittmustern suchst und den passenden Stoff auswählst, legst du den Grundstein für eine erfolgreiche Näherfahrung und eine wunderbare Kinderlatzhose.


Schnittteile vorbereiten

Zunächst schneidest du mit Hilfe des Schnittmusters die Schnittteile zurecht. Dies kann je nach Schnittmuster etwas variieren.

schnittteile-latzhose

  • 1x Vorderteil Hose (im Bruch)
  • 1x Rückteil Hose (im Bruch)
  • 2x Latz (im Bruch)
  • 2x 2 Träger (gegengleich)
  • 1x Bund (im Bruch)
  • 2x Beinbündchen (im Bruch) oder 2x Beleg Vorder- & Rückseite (gegengleich)

Optional:

  • 2x Rüsche Latz (gegengleich)
  • 1x Tasche Latz

Bitte beachte, dass “im Bruch” bedeutet, dass du den Stoff so legst, dass du nur einmal schneiden musst, und “gegengleich” bedeutet, dass du die Form spiegelverkehrt zuschneidest.


Latz vorbereiten

latz-1

Lege die beiden Teile für den Latz r-a-r und schließe die beiden Seiten und oben.

latz-2

Für Mädchen kann man an dieser Stelle zum Beispiel noch Rüschen einfügen.


Träger vorbereiten

traeger-1

Lege die beiden Teile für die Träger r-a-r und schließe die beiden Seiten und oben. Verfahre genauso mit dem zweiten Träger.

traeger-2

Im Anschluss wendest du beide Träger und bügelst sie ggf. noch einmal.


Bauchbund nähen

bauchbund-1

Zuerst legst du dir jeweils beide Teile des Bauchbundes vor dich und faltest sie längs r-a-r, schließe nur die kurze Seite.

bauchbund-2

An eine der beiden Bündchen befestigst du nun mittig den Latz, um ein späteres Verrutschen zu vermeiden kannst du alles innerhalb der Nahtzugabe mit einigen Stichen fixieren.

bauchbund-3

Auf der anderen Seite werden die Träger fixiert.

bauchbund-4

Stecke nun den anderen Bauchbund mit der rechten Seite nach unten darüber und nähe einmal rund herum.

bauchbund-6

Im Anschluss wird das Ganze gewendet.


Hose nähen

hose-1

Egal, ob du eine lange oder kurze Latzhose nähst, zuerst muss du das Vorder- und Hinterteil r-a-r legen und feststecken. Die beiden Seiten werden zuerst zusammengenäht.
Für den Beinabschluss hast du 2 Möglichkeiten:
1) Bündchen: Hierfür nähst du die Schrittnaht zusammen und im Anschluss bringst du die Bündchen in der gewünschten Höhe an.
2) Gummizug: Anders als bei den Bündchen, nähst du zuerst den Beleg fest, der gleichzeitig als Tunnelzug für den Gummi dient. Nachdem du den Gummi eingezogen hast, kannst du die Seiten- und Schrittnaht schließen.

hose-2

Nun musst du ggf. nur noch das Hosenteil auf dieselbe Breite des Bauchbundes raffen.


Hose mit Latz verbinden

hose-latz

Stecke den Latz und das Hosenteil nun so ineinander, dass die rechten Seiten aufeinander liegen. Nähe einmal rundherum zusammen.

hose-wenden

Knopflöcher nähen

knopfloecher-1

Zeichne dann mit einem Abstand von ungefähr 2 cm vom oberen Rand die Position der Knopflöcher ein. Die Länge des Knopflochs sollte dem Durchmesser des Knopfes entsprechen.

knoepfloecher-2

Verwende das entsprechende Knopflochprogramm deiner Nähmaschine, um die Knopflöcher zu nähen. Nähe sie sorgfältig entlang der markierten Linien.

knoepfloecher-3

Anschließend schneide die Knopflöcher vorsichtig mit einer Schere oder einem Nahttrenner auf. Achte darauf, dass du nur den Stoff und nicht die Nähte durchtrennst.

knoepfe

Zuletzt musst du nur noch die Knöpfe festnähen. Idealerweise probierst du die Latzhose davor einmal an, um die genaue Position zu bestimmen.

Tipp: Du kannst alternativ auch Druckknöpfe verwenden, die genauso gut geeignet sind! Bitte beachte, dass die genaue Vorgehensweise und Einstellungen für das Nähen von Knopflöchern je nach Nähmaschine variieren können. Konsultiere daher das Handbuch deiner Nähmaschine für spezifische Anweisungen zum Nähen von Knopflöchern.

Du kriegst auch nicht genug vom Nähen? Dann sieh dir noch weitere tolle Nähanleitungen an!

(Visited 154 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert