Kleine Tasche nähen: Schicke Clutch aus Kunstleder

kleine-tasche-naehen

Es soll Frauen geben, die in ihrer Handtasche den halben Hausstand mitnehmen, aber manchmal ist weniger mehr. Unsere Anleitung zeigt dir, wie du eine kleine Clutch nähst, in der die wichtigsten Dinge wie Schlüssel, Handy, Portemonnaie etc. Platz haben.

Material für kleine Tasche

kleine-tasche-naehen-material

  • Kunstleder
  • Futterstoff
  • Filz oder Volumenvlies
  • Reißverschluss 30 cm
  • Schere
  • Klammern
  • Farblich passendes Garn zum Stoff
  • Nähmaschine
  • Optional: Dekoelemente

Material zum kleine Tasche nähen online kaufen


Top Zubehör verschiedener Hersteller

  • Bestpreisgarantie
  • Schnelle Lieferung
  • 0% Finanzierung

Hinweise

  • Falls du eine Teilung auf der Vorderseite der Tasche haben möchtest, benötigst du mindestens 2 verschiedene Farben Kunstleder
  • Es gibt auch bereits wattiertes Kunstleder, hierfür benötigt man in der Regel keine extra Verstärkung mit Filz oder Volumenvlies.
  • Selbstverständlich kannst du das Vlies oder Filz auch ganz weglassen, wenn es dir nicht wichtig ist, dass deine Tasche einen gewissen Stand hat. Vor allem bei der Ausarbeitung der Ecken wirst du so später weniger Probleme haben.
  • Verwende (wenn nicht anders angegeben) einen Geradstich
  • Wenn „rechts auf rechts“ (r-a-r) angegeben wird heißt das, dass beide Stoffteile mit der Motivseite, also der später sichtbaren Seite, übereinandergelegt werden. Gleiches gilt für die Angabe „links auf links“ (l-a-l) – nur umgekehrt.
  • Die Nahtzugabe von 1 cm ist enthalten, Stichlänge 3
  • Verwende keine Stecknadeln, da diese Löcher hinterlassen können

Nähanleitung: Kleine Tasche nähen

Schnitteile vorbereiten

kleine-tasche-naehen-zuschnitte

  • 2x Filz oder Volumenvlies 29*21 cm
  • 2x Futterstoff 29*21cm
  • 1x Rückseite Kunstleder 29*21 cm
  • 1x Henkel 5*28 cm
  • 2x Abschluss Reißverschluss 3*6 cm
  • 1x Vorderseite Kunstleder 29*21 cm oder mit Teilung(en)

Wenn du mit Teilungen arbeiten möchtest, kannst du das Schnittmuster an einer beliebigen Stelle zerschneiden, achte nur darauf, dass du später die Nahtzugabe an der Teilung beim Zuschnitt hinzufügst.

Teilungen verbinden

kleine-tasche-naehen-zuschnitte-verbinden
Nähe deine beiden Schnittteile r-a-r an der Teilung zusammen und steppe die Naht anschließend auf der rechten Seite ab.

kleine-tasche-naehen-zuschnitte-nahtkante

Wenn du möchtest, kannst du nun kleine Dekoelemente wie Knöpfe oder Strasssteine anbringen.

kleine-tasche-naehen-deko

Kleine Tasche verstärken

Bügele das Volumenvlies nach Herstellerangaben auf deinen Futterstoff.

kleine-tasche-naehen-vlies

Falls du Filz verwendest, kannst du diesen l-a-l auf das Kunstleder legen und knappkantig absteppen, so verrutscht es später nicht.

Reißverschluss vorbereiten

Falte die beiden kleinen Abschlüsse mittig und lege sie an die Enden des Reißverschlusses, so dass der Abstand von Kante zu Kante 29 cm beträgt.

kleine-tasche-naehen-reissverschluss

Henkel vorbereiten

Klappe den Stoff an beiden Seiten circa 1 cm nach innen und falte danach den Streifen längs in der Hälfte.

kleine-tasche-naehen-henkel-feststecken

Im Anschluss steppst du den Streifen an der offenen Kante knappkantig ab.

kleine-tasche-naehen-henkel-nahtkante

Lege nun den fertigen Henkel als Schlaufe auf das Vorderteil. Der Abstand zur oberen Kante sollte 4-5 cm betragen. Dieser wird nun innerhalb der Nahtzugabe festgenäht, so kann er später nicht verrutschen.

kleine-tasche-naehen-henkel-annaehen

Reißverschluss annähen

Nun werden die Außen- und Innenstoffe an den Reißverschluss genäht. Lege dir zunächst ein Außenteil mit der rechten Seite nach oben vor dich. Darauf legst du den Reißverschluss mit der rechten Seite nach unten und darüber den Futterstoff, ebenfalls mit der rechten Seite nach unten. Stecke alles gut mit Klammern fest.

kleine-tasche-naehen-reissverschluss-feststecken

Nähe jetzt das Ganze mit einem Reißverschlussfüßchen fest. Klappe eine Seite um, so dass das Kunstleder und das Futter l-a-l liegen und schon kannst du die zweite Seite des Reißverschlusses an die andere Oberkante stecken. Auch hier gilt dieselbe Reihenfolge wie zuvor.

kleine-tasche-naehen-reissverschluss-annaehen

Reißverschluss absteppen

Jetzt kannst du deine Tasche wie folgt aufklappen und den Reißverschluss an den Seiten absteppen. Achte darauf, dass der Stoff überall glatt liegt, sonst kann es später passieren, dass sich der Reißverschluss beim Öffnen und Schließen mit dem Stoff verhakt.

kleine-tasche-naehen-oeffnung-absteppen

Tasche zusammennähen

Jetzt wird die Tasche zusammengenäht. Hierfür klappst du die Tasche nun so auf, dass die beiden Außenseiten r-a-r liegen und auf der anderen Seite die Futterstoffe. Markiere dir an der langen Seite des Futterstoffes eine Wendeöffnung von circa 5 – 6 cm.

kleine-tasche-naehen-zusammennaehen

Starte mit dem Nähen 1 cm unterhalb des Reißverschlusses und nähe einmal bis zur anderen Seite, stoppe dort ebenfalls 1 cm vor dem Reißverschluss. Verfahre auf beiden Seiten gleich, denke nur an die Wendeöffnung beim Futterstoff.

kleine-tasche-naehen-wendeoeffnung

Ecken abrunden

Nimm dir nun ein Glas zur Hilfe und markiere dir an allen 4 Ecken eine Rundung.

kleine-tasche-naehen-ecken-anzeichnen

Nähe im Anschluss entlang dieser neuen Linie.

kleine-tasche-naehen-ecken-abnaehen

Jetzt kannst du den überschüssigen Stoff entlang der Rundung einfach abschneiden, lasse circa einen halben Zentimeter stehen. Schneide auch die restlichen Nahtzugaben auf einen halben Zentimeter zurück.

Tasche wenden

Endspurt! Jetzt kannst du deine Tasche wenden und schließt die Wendeöffnung entweder mit dem Leiterstich oder, wenn es schnell gehen muss, knappkantig mit einem Geradstich.

kleine-tasche-naehen-tasche-wenden

kleine-tasche-naehen-fertiggestellt

(Visited 145 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.