Kinderwagenverdeck nähen: Personalisierter Sonnenschutz

kinderwagenverdeck

Den Kauf eines Kinderwagens kann man schon fast mit einem Autokauf vergleichen. Das Angebot ist schier unendlich und von Bezügen über Gestell, Rädern und Griffen kann alles angepasst werden. Warum also nicht das Verdeck selbst nähen und somit ein Unikat haben? Diese Anleitung zeigt dir, wie du das Verdeck für deinen Bugaboo Bee 3 oder 5 Schritt für Schritt selber nähst. Du solltest bereits etwas Näherfahrung mitbringen.

Material für das Kinderwagenverdeck

material-kinderwagenverdeck

Material zum Kinderwagenverdeck nähen online kaufen


Top Zubehör verschiedener Hersteller

  • Bestpreisgarantie
  • Schnelle Lieferung
  • 0% Finanzierung


Hinweise zu der Nähanleitung des Kinderwagenverdecks

  • Lies dir vor dem Nähen einmal die komplette Anleitung durch
  • Da die meisten Materialien beim Waschen einlaufen, solltest du deinen Stoff vor dem Nähen einmal waschen.
  • Wenn „rechts auf rechts“ (r-a-r) angegeben wird heißt das, dass beide Stoffteile mit der Motivseite, also der später sichtbaren Seite, übereinandergelegt werden. Gleiches gilt für die Angabe „links auf links“ (l-a-l) – nur umgekehrt
  • Die Nahtzugabe von 1 cm ist enthalten
  • Wenn du einen beschichteten Stoff für die Außenseite wählst, ist das Verdeck wasserabweisend, ersetzt jedoch nicht eine Regenabdeckung. Generell solltest du einen Stoff mit etwas Stand verwenden (z.B. Canvas)
  • Denke daran, die Ober- und Unterfäden immer anzupassen, da bei diesem Projekt die meisten Nähte sichtbar sind.

Nähanleitung: Kinderwagenverdeck nähen

Schnittteile vorbereiten

zuschnitt-1
zuschnitt-2

Zunächst schneidest du mit Hilfe des Schnittmusters die Schnittteile zurecht. Du benötigst folgende Teile:

  • Teil 1 je 1x aus Innen- und Außenstoff (im Bruch)
  • Teil 2 je 1x aus Innen- und Außenstoff (im Bruch)
  • Teil 3 je 1x aus Innen- und Außenstoff (im Bruch)
  • Teil 4 je 1x aus Innen- und Außenstoff (im Bruch)
  • Teil 5 1x aus Innenstoff (im Bruch)
  • Teil 6 1x aus Innenstoff (im Bruch)

Teil 1 vorbereiten

teil-1-vorbereiten

Zuerst legst du den Außen- und Innenstoff von Teil 1 links auf links und steckst alles mit Klammern zusammen. Markiere dir die Mitte dieses Teils.


Schlauch für Streben

schlauch

Nimm dir Teil 5 zur Hand und falte an beiden Enden zweimal 0,5cm nach Innen und steppe es knappkantig ab. Markiere dir auch bei diesem Teil die Mitte.


Teil 1 mit Strebentunnel verbinden

teil-1-mit-schlauch

Lege den Schlauch mit der linken Seite nach unten auf das Futter von Teil 1, so dass die Mitten aufeinandertreffen, und nähe den Schlauch an der offenen Kante fest.

tunnel-1

Im Anschluss klappst du die Seite des Schlauchs, die nicht vernäht wurde, einen Zentimeter nach Innen. Das Ganze steppst du nun mit einem Geradstich fest.

tunnel-2


Teil 2 vorbereiten

Nun verfährst du mit Teil 2 und 6 genauso wie in den Schritten 2-4 beschrieben.


Teil 1 und 2 miteinander verbinden

Um diese beiden Teile zu verbinden, legst du Teil 1 mit dem Futter nach unten und Teil 2 mit dem Außenstoff nach unten darüber. Es trifft die lange Seite von Teil 1 ohne Tunnel auf die lange Seite mit Tunnel von Teil 2. Stecke alles zusammen und nähe jeweils von der Mitte nach Außen, um es bestmöglich auszurichten.


Teil 3 und 4 vorbereiten

teil-3-vorbereiten
teil-4-vorbereiten

Bei diesen beiden Teilen legst du jeweils Außen- und Innenstoff links auf links und nähst sie im Anschluss mit einer Nahtzugabe von 0,5cm zusammen.


Teil 3 mit dem Rest verbinden & Reißverschluss

Zuerst markierst du dir an beiden Teilen die Mitte. Im Anschluss legst du deine Teile wie folgt übereinander (vergleiche am besten auch mit dem Foto):

teil-3-annaehen-1

Teil 3 mit Außenstoff nach oben – Reißverschluss rechte Seite nach oben – Teil 1+2 mit Außenstoff nach unten. Nähe jetzt knapp neben dem Reißverschluss mit einem Reißverschlussfuß entlang.
So sollte es aufgeklappt aussehen:

teil-3-annaehen-2


Teil 4 annähen

teil-3-zusammenklappen

Um nun das letzte Teil zu verbinden, klappst du Teil 3 so zusammen, dass die rechten Seiten aufeinander liegen, und steckst es an die andere Seite des Reißverschlusses (siehe Foto).

teil-4-feststecken-1

An die andere Seite des Reißverschlusses wird Teil 4 gesteckt, mit der rechten Seite nach unten. Die Teile liegen also wie folgt übereinander:
Teil 3 rechte Seite nach oben – Reißverschluss rechte Seite nach oben – Teil 4 rechte Seite nach unten

teil-4-feststecken-2


Nähte versäubern

naehte-versaeubern

In deinem Verdeck gibt es Innen 3 Nähte die sichtbar sind, versäubere diese nun mit einer Overlockmaschine mit farblich passendem Garn. Falls du keine Overlock hast, würde es auch alternativ mit der Nähmaschine und einem Zick-Zack Stich gehen, das sieht aber nicht so ordentlich aus.


Reißverschluss absteppen

reissverschluss-absteppen

Um später keine Probleme beim Öffnen und Schließen zu haben, musst du nun an beiden Seiten des Reißverschlusses den Stoff feststeppen.

Schrägband anbringen

schraegband-anbringen-1
schraegband-anbringen-2

Fast ist es geschafft! Stecke nun einmal ringsherum dein Schrägband gut fest und an den Seiten legst du Innen jeweils 5 Zentimeter Gummiband als Schlaufe dazwischen. Diese dienen später zur Befestigung.

gummi-anbringen

Nähe das Ganze mit einem Geradstich fest.


Knopflöcher anbringen

knopfloecher-anbringen

Zu guter Letzt fehlen nur noch die beiden Knopflöcher an Teil 4, deren Position du vom Schnittmuster übernehmen kannst. So wir das Verdeck später an der Rückenlehne befestigt.

steben-einfaedeln

Jetzt musst du nur noch die Streben einfädeln und schon ist dein Verdeck einsatzbereit.

kinderwagenverdeck-fertig

Schau dir doch auch unsere anderen tollen Nähanleitungen an!

(Visited 25 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert