Nähzimmer einrichten – 10 Ideen für deinen Nähplatz

Teaser-Nähzimmer

Die Einrichtung für ein Nähzimmer will gut überlegt sein – schließlich sollten alle wichtigen Nähutensilien gut verstaut – aber dennoch übersichtlich geordnet und stets griffbereit sein.
Auch du willst zu Hause ein Nähzimmer einrichten? Dann haben wir 10 praktische Ideen rund um deinen Nähplatz für dich.

1. Idee zum Nähzimmer einrichten: Scheren an einer Magnetleiste aufhängen.

Scheren sollten beim Nähzimmer einrichten so platziert werden, dass sie immer schnell griffbereit sind. Dazu eignet sich zum Beispiel eine Magnetleiste perfekt. Die Scheren sind so schnell zur Hand und trotzdem immer schön aufgeräumt.

2. Stecknadeln in einer Magnetschale aufbewahren

Stecknadeln lassen sich am besten in Magnetschalen aufbewahren. So eine Schale könnt ihr entweder fertig kaufen oder ihr bastelt sie einfach selbst. Dazu braucht ihr nur Fimo und kleine Magnete. Aus dem Fimo formt ihr die Schalen und arbeitet dabei die Magnete ein. Dann muss das ganze nur noch im Ofen aushärten – und schon habt ihr eine praktische Magnetschale für euer Nähzimmer.

3. Schubladen im Nähzimmer mit Besteckkästen organisieren

Beim Nähen hat man doch allerlei Kleinkram – und beim Nähzimmer einrichten sollte man darauf achten, dass genau dieser Kleinkram übersichtlich verstaut wird. Schließlich sollen Cuttermesser, Nahtauftrenner & Co. nicht einfach in irgendeiner Schublade verschwinden. Hierzu könnt ihr einfach Besteckkästen nehmen. So bleiben die Schubladen beim Nähzimmer einrichten aufgeräumt.

4. Metallgitter zur Aufbewahrung von Skizzen

Metallgitterrahmen sind zur Zeit sowieso sehr angesagt. Warum dann nicht auch beim Nähzimmer einrichten verwenden? So könnt ihr eure Skizzen einfach an die Wand heften – nicht nur praktisch, sondern auch dekorativ!

5. Durchsichtige Plastikboxen für Kurzwaren verwenden

Diese Plastikboxen eignen sich ideal um Kurzwaren aufzubewahren. Und man kann von außen direkt sehen was darin ist. Die Plastikboxen zum Nähzimmer einrichten gibt es beispielsweise bei einem großen schwedischen Möbelhaus – und sie sind quasi unverzichtbar für jedes Nähzimmer!

6. Register zur Aufbewahrung von Schnittmustern

Hängeregister sind einfach die beste Aufbewahrung für Schnittmuster. So hast du den besten Überblick über alle Muster und durch die Beschriftung findest du jedes Schnittmuster in deinem Nähzimmer ganz einfach wieder.

7. Schubladen Organizer basteln

Aus alten Verpackungen kannst du ganz einfach einen Schubladen Organizer basteln – einfach Papierschachteln mit buntem Geschenkpapier bekleben und mehrere davon in die Schubladen stellen – schon hast du einen schönen Schubladen-Organizer in deinem Nähzimmer.

8. Stoffe mit Hosenbügeln aufbewahren

Damit du stets einen Überblick über deine Stoffe hast, solltest du sie übersichtlich sortieren. Hierzu eignen sich Hosenbügel ganz besonders gut – einfach die Stoffe falten und über die Bügel hängen. So siehst du immer genau, welche Stoffe du noch vorrätig hast. Und noch einen Vorteil hat diese Methode: Auf einem Hosenbügel sind die Stoffe besonders platzsparend verstaut – ideal vor allem für kleine Nähzimmer.

9. Nähzimmer mit IKEA Kommode einrichten

Die Kommode MOPPE von Ikea misst 29x18x22 cm – und ist das perfekte Aufbewahrungsmittel für kleine Nähutensilien. Die Kommode selbst nimmt wenig Platz weg und im Handumdrehen sind der Nähtisch aufgeräumt und ordentlich aus. Um sie ein wenig dekorativer zu gestalten, kannst du sie beispielsweise bunt lackieren oder die Schubladen mit Stoffresten bekleben.

10. Stoffe eingerollt aufbewahren

Deine Stoffe liegen gestapelt im Regal? Übersichtlicher ist es, wenn du sie rollst und hochkant in einer Kiste lagerst. Das hilft um einen guten Überblick über den Stoffbestand in deinem Nähzimmer zu behalten. Kisten gibt es auch in allen möglichen Farben und Formen – hier kannst du einfach schauen, welche am besten zu der Einrichtung in deinem Nähzimmer passt.

(Visited 235 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.