Nadelkissen nähen: Nadelaufbewahrung in Donut Form

nadelkissen-naehen

Ein Nadelkissen ist die wohl praktischste Art die kleinen Nähhelfer aufzubewahren. Unsere Anleitung erklärt dir, wie du in wenigen Schritten ein stylisches Kissen in Donut Form nähst und das sogar ganz ohne Nähmaschine.

Material für Nadelkissen

nadelkissen-naehen-material

  • Nadelkissen Schnittmuster
  • 20 x 20 cm beigen oder dunkelbraunen Filz für den Donut
  • 8 x 8 cm farbigen Filz für die Glasur
  • (Stick)Garn passend zu der Farbe des Donuts und der Glasur
  • Buntes Stickgarn für die Streusel oder kleine Perlen
  • Stopfnadel mit großem Öhr
  • Schere
  • Markierungshilfe (Stift oder Schneiderkreide)
  • Stecknadeln oder Klammern
  • Füllwatte

Material zum Nadelkissen nähen online kaufen


Top Zubehör verschiedener Hersteller

  • Bestpreisgarantie
  • Schnelle Lieferung
  • 0% Finanzierung

Hinweise

Schau dir zu den in der Anleitung erwähnten Sticharten am besten ein Video an, falls du nicht weißt, wie diese genäht werden.

  • Heftstich
  • Rückstich
  • Knopflochstich

nadelkissen-naehen-stiche

Nähanleitung: Nadelkissen nähen

Schnittteile für Nadelaufbewahrung vorbereiten

nadelkissen-naehen-zuschnitte

Schneide zuerst mit Hilfe des Schnittmusters die Schnittteile zurecht.
Du benötigst folgende Teile:

  • 2x Donut
  • 1x Glasur

Glasur vorbereiten

Zunächst dekorierst du die Glasur mit den Streuseln, hierfür kannst du entweder buntes Garn nehmen oder kleine Perlen befestigen. Auch eine Kombination von beidem ist möglich, lass deiner Kreativität freien Lauf!

nadelkissen-naehen-glasur-naehte-vorne

nadelkissen-naehen-glasur-naehte-hinten

Obere Seite vorbereiten

nadelkissen-naehen-donut-obere-seite

Nun befestigst du die Glasur an einem der beiden Donut Teile, hierfür verwendest du einen Heftstich oder Rückstich. Nähe einmal entlang der äußeren Linie und dem Kreis innen.

Donut zusammennähen

nadelkissen-naehen-zusammennaehen

Lege jetzt die beiden Donut Teile links auf links und nähe zunächst den inneren Kreis mit einem Knopflochstich zusammen. Danach verfährst du mit dem äußeren Kreis genauso. Wenn du circa die Hälfte des Kreises zugenäht hast, kannst du bereits mit dem Befüllen starten, andernfalls wird es später etwas fummeliger sein. Den Faden schneidest du dabei nicht ab, sondern nähst normal weiter und stopfst immer wieder nach.

Und schon bist du fertig! Sieht der Donut nicht zum Anbeißen aus?

nadelkissen-naehen-nadelkissen-fertiggestellt

(Visited 75 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.