Kulturbeutel nähen: Nähanleitung Waschbeutel

Vorbei die Zeiten der häßlichen Kulturbeutel, die verschämt hinter dem Rücken versteckt werden.
Schick, praktisch und schnell genäht ist dieser selbst genähte Kulturbeutel. Der Waschbeutel macht dir oder einem Auserwählten als Geschenk Freude.

kulturbeutel-naehen-fertig-2

Wenn Ihr einen Kulturbeutel näht, ist es wichtig den passenden Stoff auszuwählen. Je nachdem, welchen Zweck die Waschtasche erfüllen soll, eignen sich Materialien unterschiedlich gut.

Meistens werden im Kulturbeutel Utensilien untergebracht, die auch mal nass sein oder Feuchtigkeit abgeben können. Sprich: Zahnbürste oder Duschgel.

Verwendet also zum Nähen einer Kulturtasche wasserabweisende Stoffe wie

  • Kunstleder
  • Wachstuch
  • beschichtete Baumwolle
  • andere Kunstfasern

In unserem Beispiel verwenden wir außen zwei verschiedene Kunstleder, im Inneren ein Wildkunstleder und für eine Fächerunterteilung festen Tüll. Gut eignet sich für das Nähen von Fächern auch Meshstoff, der eine gitterartige Struktur aufweist.

Material und Zuschnitt Kulturbeutel

  • oberer Außenstoff: 14 cm hoch, 30 cm breit, Kunstleder, lila gemustert
  • unterer Außenstoff: 13 hoch, 30 cm breit, Kunstleder, unifarben, lila
  • Futter: 2 x 26 cm hoch, 30 cm breit, Wildkunstleder
  • Tüll: 2 x 34 hoch und 30 cm breit
  • Kordel/Band: 2 x 30 cm breit aus Baumwolle oder Polyester

Material zum Türstopper nähen online kaufen


Top Zubehör verschiedener Hersteller

  • Bestpreisgarantie
  • Schnelle Lieferung
  • 0% Finanzierung

kulturbeutel-naehen-material

Nähanleitung Kulturbeutel nähen

Nähen Taschen-Außenstoff

Das gemusterte Kunstleder wird mit der rechten auf die rechte Seite (schöne Seite) des unifarbenen, lila Kunstleders gelegt. Fixiert den Stoff und steppt füßchenbreit entlang der langen Kante mit einem Einfachstich. Verfahrt ebenso mit der Vorder- und Rückseite der Tasche.

Steppt neben dem Nahtschatten die beiden Stoffe ca. 0,5 cm vom Nahtschatten entfernt mit einer langen Stichlänge noch mal zusammen.

zusammennähen-ober-und-unterteil

Achtet darauf, dass Ihr die Nahtzugabe, die auf der linken Stoffseite liegt, auf die Seite umklappt, auf der genäht wird. Das verleiht der Tasche einen stabilen wie professionellen Look.

Innenfächer vorbereiten

Der feste Tüll für die Innenfächer ist wasserfest und transparent. Eine schöne Alternative wäre auch Meshstoff. Für mehr Stabilität beim Eingriff legt Ihr auf der Hälfte mittig ein Band ein.

innentaschen-seil-einlegen-kulturbeutel

Nun klappt Ihr den Tüll über das Band und steckt knapp darunter fest.

seil-eingeschlagen

Näht dann mit einem Zickzackstich über die in den Tüll eingelegte Kordel, sodass alle drei Schichten – Tüll, Kordel und wieder Tüll – miteinander verbunden sind.

netz-für-innen-kulturbeutel

Tüll auf Innenstoff platzieren

Der Tüll wird mit dem Kordelband nach oben zeigend, 5,5 cm von der oberen Kante entfernt, an den Seiten festgesteckt. Die Mitte des Stoffes wird 15 cm vom rechten Rand entfernt mit Stecknadeln markiert.

Tüllstoff wird nicht bündig mit der Unterkante vernäht, weil die Kulturtasche später noch einen 4 cm tiefen Boden erhalten soll.

innentasche-kulturbeutel

Schlagt die unteren Kanten des doppelt gelegten Tüllstoffes 1 cm nach innen. Steckt diese am Tascheninnenstoff fest. So entsteht eine saubere Abschlusskante.

unterkanten-kulturbeutel

Steppt nun mit einem Zickzackstich die mittlere Unterteilung ab und näht die rechte, linke und untere Kante des Tülls am Tascheninnenstoff fest.

fertiges Innenleben mit Unterteilung

Reißverschluss annähen

Steckt den Außenstoff mit der rechten, langen Seite auf die eine obere Seite des Reißverschlusses fest und steppt knappkantig fest. Verfahrt mit der linken Seite genau so.

reißverschluss-nähen

Den Innenstoff mit der rechten Seite auf die untere Seite des Reißverschlusses stecken. Dann diesen im Nahtschatten des Oberstoffes, ca. 0,5 cm davon entfernt, mit einer langen Stichlänge feststeppen. Bei der anderen Reißverschlussseite genauso verfahren.

futter-kulturbeutel

Außen- und Innenstoff verbinden

Optional könnt Ihr auch hier knapp neben dem Nahtschatten des Reißverschlusses entlang steppen, um den Außen- und Innenstoff miteinander zu verbinden.

So gerät der Innenstoff beim Öffnen der Tasche nicht in den Reißverschluss. Näht diese Naht am besten mit einem Schmalkantfuß.

ober-unterstoff-des-kulturbeutesls-absteppen

So sieht die fertige, saubere Naht aus.

abgesteppter-reissverschluss

Kulturbeutel schließen

Nun vernäht die einzelnen Stofflagen zu einer Tasche, indem Ihr die Außen- und Innenstoffe rechts auf rechts legt. In der Mitte liegt der Reißverschluss, der auf die Seite der Innenstoffe gedrückt wird.

Achtet darauf, den Reißverschluss für das spätere Wenden mindestens bis zur Hälfte offen zu lassen.

Steckt alle offenen Seiten Kante auf Kante zusammen. Achtet darauf, dass die Nähte der Vorder- und Rückseite aufeinander treffen. Dann ringsherum füßchenbreit abgesteppen. Gelangt Ihr an die Stelle, an der Reißverschluss und Stofflagen aufeinander treffen, kann es für einige Nähmaschinen mühsam werden.

Tipp: Verwendet an dickeren Stellen das Handrad für die Nähnadel, damit diese sauber einstechen kann und nicht abbricht.

zusammenfügen-stoffteile

Taschenboden-Tiefe nähen

Um dem Kulturbeutel eine Tiefe zu verleihen, werden an den vier Ecken Dreiecke gefertigt. Dazu greift Ihr durch die Wendeöffnung und zieht alle vier Ecken nacheinander zu Dreiecken.

Ihr habt das Dreieck richtig gezogen, wenn die Seitennaht des Kulturbeutels senkrecht durch die Mitte des Dreieckes verläuft. Nun werden 8 cm Bodentiefe auf das Dreieck angezeichnet, dabei muss die 4 cm-Marke durch die Naht verlaufen.

Auf der Markierung steppt Ihr nun das Dreieck ab. Dann schneidet Ihr 1 cm von der Naht entfernt die Spitze ab.

ecken-kulturbeutel-abnähenchließen-der-wendeöffnung

Tasche wenden und Wendeöffnung schließen

Die Kulturtasche wird jetzt über die Wendeöffnung auf die richtige Seite gedreht. Dann zieht Ihr den Innenstoff noch einmal aus der Tasche raus, legt die offenen Kanten der Wendeöffnung ca. 1 cm nach innen und schließt die Wendeöffnung, indem Ihr knapp entlang der Kante absteppt.

kulturbeutel-naehen-fertig

Steckt das Innenteil wieder in die Tasche formt diese aus.

Der Kulturbeutel ist einsatzbereit.

kulturbeutel-innen

Schaut euch auch unsere anderen kostenlosen Nähanleitungen an.

(Visited 1.419 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.