Kinderschürze nähen: Wendeschürze mit Applikation für kleine Hobbyköche

kinderschuerze-naehen

Viele Kinder helfen gern in der Küche und probieren sich an allen anfallenden Tätigkeiten aus. Ob beim Obst oder Gemüse schneiden, Teig kneten, Kekse ausstechen, Pizza belegen, Sahne schlagen etc. Sie sind mit Feuereifer bei der Sache und da geht natürlich auch gern mal etwas daneben.

Eine hübsche Kinderschürze darf da natürlich nicht fehlen. Sie schützt die Kleidung vor Kleckereien und verleiht den Kleinen außerdem ein professionelles Erscheinungsbild.

Tipps zum Kinderschürze nähen

  • Die Anleitung zeigt euch, wie Ihr eine Küchenschürze zum Wenden für Kinder in drei unterschiedlichen Größen näht und eine Applikation anbringt.
  • Die Angaben zum Schnittmuster enthalten bereits eine Nahtzugabe von einem Zentimeter.
  • Als Material eignen sich feste Baumwollstoffe (Webware), beschichtete Baumwolle oder nicht zu steifes Wachstuch.
  • Alle Nähte werden gesichert, d.h. Ihr näht am Anfang und Ende jeder Naht 2-3 mal auf der gleichen Stelle vor und zurück.
  • Wird „rechts auf rechts“ angegeben, heißt das, dass beide Stoffteile mit der Motivseite, also der später sichtbaren Seite, übereinander gelegt werden. Gleiches gilt für die Angabe „links auf links“ – nur umgekehrt.

Materialliste und Nähutensilien

  • Zwei verschiedene Stoffe und einige Reste für die Applikation
  • Alternative zu selbst hergestellten Bindebändern: Schrägband
  • Stoffmarker oder Kreide
  • Lineal / Handmaß
  • Schere
  • Haftvlies für die Applikation
  • Farblich passendes Nähgarn
  • Bügeleisen und Bügelbrett
  • Stecknadeln
  • Nähmaschine

Material zum Kinderschürze nähen online kaufen


Top Zubehör verschiedener Hersteller

  • Bestpreisgarantie
  • Schnelle Lieferung
  • 0% Finanzierung

Kinderschürze nähen

Schnittmuster übertragen und Schürzenrohling erstellen

Überlegt euch anhand der folgenden Abbildung welche Größe Ihr benötigt:

kinderschuerze-naehen-schnittmuster

Anschließend legt Ihr einen der beiden Schürzenstoffe im Stoffbruch links auf links vor euch hin.

Mit Hilfe von Lineal / Handmaß und Kreide übertragt Ihr dann die passenden Maße vom Schnittmuster auf den Stoff.

kinderschuerze-naehen-schnittmuster-uebertragen

Danach schneidet Ihr euer erstes Schürzenteil an der Linie entlang aus. Fertig ist euer Schnittmuster, welches Ihr direkt für das zweite Schürzenteil (Stoff b) verwenden könnt.

Legt nun Stoff b ebenfalls im Bruch vor euch hin und nutzt das eben erstellte Schnittmuster, um den zweiten Schürzenrohling zu erstellen.

Solltet Ihr gleich mehrere Wendeschürzen in der gleichen Größe nähen wollen, empfiehlt es sich, den Schnitt auf Papier zu übertragen, dann habt Ihr ein immer wieder verwendbares Schnittmuster.

Applikation erstellen

Die beiden Schürzenteile können jetzt ausgiebig verziert werden.

Für die Applikation nehmt Ihr euch nun das Haftvlies zur Hand und zeichnet auf die glatte Seite euer Wunschmotiv auf (z.B. Birne, Muffin, Namen des Kindes). Schneidet es dann grob aus (bitte nicht direkt auf der Linie!).

Tipp: Aufpassen – es wird später spiegelverkehrt auf der Schürze zu sehen sein (wichtig bei Zahlen / Buchstaben).

Jetzt bügelt Ihr das Vlies mit der rauen Seite auf die linke Seite des Stoffes, den Ihr für die Applikation ausgesucht habt, auf.

kinderschuerze-naehen-applikation-buegeln

Anschließend schneidet Ihr eure Applikation an der Linie entlang aus. Positioniert sie probeweise auf dem Schürzenteil. Dann zieht Ihr das Haftvlies von der linken Seite der Stoffapplikation ab.

kinderschuerze-naehen-applikation-vlies-entfernen

Legt die Position des Motivs endgültig fest, indem Ihr die Applikationsteile mit der Klebeseite auf den Schürzenstoff legt und mit dem Bügeleisen fixiert.

Für eine hübschere Optik und einen besseren Halt näht Ihr das Motiv jetzt noch mit einem Gerad- oder ZickZack-Stich fest.

Tipp: Ein durchsichtiger Applikationsnähfuß erleichtert die Sicht auf das Motiv, ist aber nicht zwingend notwendig.

kinderschuerze-naehen-applikation-annaehen

Wenn Ihr mögt, könnt Ihr nun die andere Schürzenseite ebenfalls verzieren. Hierfür eignen sich z.B. Webbänder, Plottermotive, Stickereien oder fertig zu kaufende Bügelbilder.

Bindebänder nähen

Damit die Schürze später im Nacken und Rücken gebunden werden kann, benötigt Ihr Bindebänder, die Ihr ganz einfach selber nähen könnt. Alternativ verwendet Ihr Schrägband, welches dann noch abgesteppt werden muss, damit es nicht auseinanderklappt, oder Ihr benutzt ein anderes fertiges Band.

Für das selbst genähte Bindeband welches im Nacken gebunden wird, schneidet Ihr euch zwei 4cm breite und ca. 40 cm lange Stoffstreifen zu. Für die Bänder, die im Rücken gebunden werden, könnt Ihr die Stoffstreifen etwas breiter (6 – 8 cm) und ca. 50 cm in der Länge zuschneiden. Das sind die Maße für die Schürze in Größe M, bei den anderen beiden Größen könnt OIhr jeweils 10 cm abziehen bzw. hinzufügen.

kinderschuerze-naehen-bindebaender-schneiden

Jetzt geht´s ans Bügelbrett. Nehmt euch den ersten Stoffstreifen zur Hand und klappt zunächst eine der kurzen Seiten 1cm links auf links um und bügelt einen Falz ein. Das ist dann das freiliegende Bandende.

kinderschuerze-naehen-bindebaender-kanten-buegeln

Anschließend wird der Stoffstreifen der Länge nach in der Mitte links auf links gefaltet und gebügelt. Klappt den Stoff danach wieder auf und faltet nun zuerst die untere und dann die obere Längsseite bis zur Mitte ein. Bügelt die Falze jeweils gut aus.

kinderschuerze-naehen-bindebaender-buegeln

Jetzt faltet Ihr das Ganze in der Mitte zusammen und dann bügelt Ihr wieder ordentlich über den Stoffstreifen. Die restlichen drei Bindebänder bügelt Ihr euch genauso zurecht.

Anschließend geht es wieder an die Nähmaschine. Alle vier Stoffstreifen werden jetzt knappkantig abgesteppt, damit sie nicht mehr auseinanderklappen. Solltet Ihr fertiges Schrägband verwenden, müsst Ihr dieses auch absteppen.

Tipp: Wenn Ihr einen Kantennähfuß besitzt, setzt diesen ein, er erleichtert das maßgenaue Absteppen.

Bindebänder anbringen

Die Bänder werden mit der nicht verknoteten Seite innerhalb der Nahtzugabe und einem Abstand von 2 cm zu den Rändern rechts auf rechts an eines der Schürzenteile geheftet.

kinderschuerze-naehen-bindebaender-an-schuerze-naehen

Schürzenteile zusammennähen

Legt nun beide Schürzenteile rechts auf rechts zusammen. Die Bindebänder befinden sich zwischen den beiden Stofflagen. Steckt alles gut mit Nadeln zusammen und markiert euch eine ca. 10 cm große Wendeöffnung.

kinderschuerze-naehen-wendeoeffnung

Anschließend näht Ihr die beiden Schürzenteile mit einer Nahtzugabe von 1 cm zusammen.

Schürze wenden und absteppen

Vor dem Wenden schneidet Ihr an den Ecken die Nahtzugabe bis zur Naht ein, dann lassen sich die Ecken besser ausformen. Danach wendet Ihr die Schürze auf rechts und bügelt die Naht gut aus. Die Wendeöffnung wird im letzten Schritt geschlossen, wenn Ihr die Schürze rundherum knappkantig absteppt.

kinderschuerze-naehen-fertiggestellt

Fertig ist die Schürze. Her mit dem Kochtopf!

kinderschuerze-naehen-angezogen

Schaut euch auch unsere anderen kostenlosen Nähanleitungen an.

(Visited 949 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.