Faltbare Einkaufstasche nähen: Anleitung zum selber machen

faltbare einkaufstasche naehen

Diese praktische Einkaufstasche lässt sich durch den integrierten Beutel mit Zugband kompakt zusammenfalten und platzsparend in der Handtasche verstauen. So habt ihr bei eurem nächsten Spontan-Einkauf sofort eine Tasche parat.

Material zum Einkaufstasche nähen:

Für die Einkaufstasche benötigt ihr folgende Materialien:

  • 2 x Schnittteil A (Außentasche) aus Oberstoff: 38 cm x 42 cm
  • 2 x Schnittteil B (Innentasche) aus Futterstoff: 38 cm x 42 cm
  • 2 x Schnittteil C (Henkel) aus Futterstoff: 66 cm x 7 cm
  • 1 x Schnittteil D (kleiner Beutel) aus Futterstoff: 25 cm x 25 cm
  • 2 x Schnittteil E (Tunnelzug) aus Futterstoff: 25 cm x 6 cm
  • 1 Kordelstopper mit 2 Löchern
  • ca. 56 cm (Gummi-) Kordel passend für den Kordelstopper
  • farblich passendes Nähgarn
Hinweis: In den Maßen der Schnittteile ist bereits eine Nahtzugabe von 1 cm enthalten. Alle Nähte werden am Anfang und Ende verriegelt. Geeignet sind dünne bis mitteldicke Baumwollstoffe.

Henkel vorbereiten

1. Nehmt die Schnitteile C für die Henkel und schlagt die Nahtzugaben der langen Seiten 1 cm um und bügelt diese. Danach faltet ihr die Henkel links auf links zusammen. Achtet darauf, dass die offenen Kanten mit der umgeschlagenen Nahtzugabe bündig liegen.

2. Fixiert die Henkel entlang der offenen Kante und näht diese knappkantig zusammen.

Kleinen Beutel vorbereiten

3. Nehmt die Schnittteile E für den Tunnelzug und faltet die Nahtzugaben an den kurzen Seiten 1 cm nach innen und steppt diese innerhalb der Nahtzugaben ab. Faltet sie dann längs zusammen und bügelt die Kante.

4. Schneidet nun das Schnittteil D diagonal auseinander, sodass zwei Dreiecke entstehen. Fixiert die vorbereiteten Tunnelzüge an auf der rechten Stoffseite und an der langen Kante der Stoffdreiecke aufeinander und nähe sie mit 1 cm Nahtzugabe fest. Danach werden die Kanten versäubert. Klappt nun die Tunnelzüge nach oben (die Nahtzugaben werden auf die linke Seite der Dreiecke gelegt) und bügelt die entstandenen Kanten. Steppt diese noch einmal knappkantig ab.

5. Legt nun die vorbereiteten kleinen Beutelteile links auf rechts auf jeweils eine rechte und eine linke untere Ecke der Schnittteile A der Außentasche. Fixiert sie und näht sie knappkantig an den Außenbeutelteilen fest damit sie Später beim Zusammennähen der Tasche nicht verrutschen können.

Außen- und Innentasche nähen

6. Legt nun die beiden Außentaschenteile rechts auf rechts zusammen, fixiert sie und näht sie an den Kanten, ausgenommen der Oberkante, innerhalb der Nahtzugabe zusammen. Achtet darauf, dass die kleinen Beutelteile mit Tunnelzug aufeinander liegen. Nach dem Nähen werden die Ecken abgeschrägt und die Nahtzugaben auf ca. 3 mm zurückgeschnitten.

7. Legt die Innentaschenteile (Schnittteile B) links auf links zusammen und näht sie wie die Außentasche zusammen. Lasst an der unteren Seite, dem späteren Taschenboden, eine ausreichend große Wendeöffnung. Auch hier werden die Ecken abgeschrägt und die Nahtzugaben zurückgeschnitten, die Wendeöffnung wird dabei ausgespart.

Henkel an die Außentasche anbringen

8. Wendet die Außentasche und fixiert nun die Henkel in einer Schlaufe an jeweils einer Seite der Außentasche. Der Abstand zu den Äußeren Kanten beträgt jeweils 8 cm. Achtet darauf, dass die Henkel nicht verdreht sind. Näht sie nun knappkantig an der Außentasche fest. .

Außen- und Innentasche zusammennähen

9. Steckt die Außentasche rechts auf rechts in die Innentasche und fixiert die oberen Kanten. Achtet darauf, dass die Seitennähte der Außen- und Innentasche genau aufeinander und die Henkel im Inneren zwischen Außen- und Innentasche liegen. Näht die obere Kante ringsum mit 1 cm Nahtzugabe zusammen.

10. Wendet die Tasche durch die Wendeöffnung. Formt die Ecken des Beutels aus und faltet die Nahtzugaben der Wendeöffnung nach innen und verschließt sie mit einer knappkantigen Naht.

Steckt die Innentasche in die Außentasche und bügelt die obere Taschenkante. Die Naht liegt dabei genau im Buch. Steppt die Kante ringsum knappkantig ab.

Zugband mit Kordelstopper anbringen

11. Zieht den Kordelstopper mittig auf die (Gummi-) Kordel.

<

12. Fädelt jeweils ein Ende der Kordel mithilfe einer Sicherheitsnadel durch einen Tunnelzug und verknotet die Enden. Damit diese nicht aufribbeln, flämmt sie vorsichtig mit einem Feuerzeug ab. Den Knoten könnt ihr nun im Inneren des Tunnelzugs verstecken.

13. Nun ist eure Einkaufstasche fertig und ihr könnt sie zusammenfalten und in dem kleinen Beutel verstauen. (Einkaufsbeutel_20.jpg bis Einkaufsbeutel_23.jpg)

 

 

Beitrag als PDF Download

 

Wir wünschen euch viel Spaß und Erfolg beim faltbare Einkaufstasche nähen!

Schaut euch auch unsere vielen kostenlose Nähanleitungen an!

(Visited 433 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)